Liebe Gäste

die Nähe zum Meer macht Ouddorp zu einem Urlaubsort, der vor allem bei deutschen Gästen sehr beliebt ist. Deshalb organisiert die Doopsgezinde Gemeente in Ouddorp schon seit vielen Jahren ökumenische Gottesdienste in deutscher Sprache. Gastpredigern und -referenten aus unterschiedlichen Orten in Deutschland unterstützen uns.

Auch für das 2020 haben wir frühzeitig mit den Planungen für die Gottesdienste begonnen. Doch bereits Anfang des Jahres zeichnete sich ab, dass dieses Jahr ein ganz besonderes werden sollte.Der Corona-Virus hält die ganze Welt seit Wochen in Atem und schränkt das öffentliche Leben in Deutschland und auch in den Niederlanden erheblich ein.Seit dem 23. März 2020 steht es nun endgültig fest – die niederländische Regierung hat in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass bis zum 01. Juni keine öffentlichen Veranstaltungen in den Niederlanden stattfinden dürfen. Dies gilt auch für Gottesdienste.

Nun sind unsere größten Befürchtungen wahrgeworden.

Als Projektteam „ökumenische Gottesdienste in deutscher Sprache“ in der Doopsgezinde Gemente Ouddorp haben wir diese Nachricht erst einmal verarbeiten müssen. Wir werden am Ostersonntag und auch an Pfingsten in diesem Jahr zum ersten Mal seit 30 Jahren keinen Gottesdienst feiern.

Auf die Gemeinschaft im Gottesdienst mit Texten, Liedern und Musik und die so vertrauten Begegnungen sowie Gespräche müssen wir verzichten.

Armgard Heine, Hildesheim, die am Ostersonntag für den Gottesdienst eingeplant war, schreibt liebevoll:

„Wir alle, die wir die Ostertage so froh in Ouddorp verleben wollten, werden die leuchtenden Narzissen mit der Gottesdiensteinladung an unseren Autos am Karsamstag ebenso vermissen wie die Kinder die holländischen Ostereier und wir Erwachsenen den liebevoll gewählten Bibelvers, der mich z.B. nach Ostern im Portemonnaie durch das Jahr begleitet. Mitten in der Passionszeit befinden wir uns aber in der Woche nach dem Sonntag „Laetare“ mit dem Wochenspruch aus Jesaja 66,10:

Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über sie alle, die ihr sie liebhabt!

Mit ihrem Hinweis auf nachfolgende Verse im Buch Jesaja heißt es dort: „Wenn ihr das erlebt, werdet ihr voller Freude sein; neuer Lebensmut wird in euch erwachen, so wie im Frühling das frische Grün sprosst.“

Wie es weitergeht, wissen wir momentan nicht. Wir hoffen, dass die weltweite Corona-Krise bald überwunden ist. Wir wollen nach vorne schauen – hoffnungsvoll, mit Freude und Lebensmut.

Lassen sie uns trotz „social distance“ verbunden bleiben. Wir erleben wie über Grenzen und Konfessionen hinweg, Menschen füreinander beten und somit einander verbunden sind. Lassen Sie uns dies in den nächsten Wochen tun – als Deutsche und als Niederländer.

Wenn Sie mit uns Kontakt auf aufnehmen möchten, dann schreiben Sie an folgende Email-Adresse: DGO_deutscheGD@gmx.de

Bleiben Sie gesund – behütet und gesegnet,

Ihr Projektteam aus Ouddorp